Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Schwibbogen Mettenschicht in Seiffener Erzgrube, 57 cm von Klaus Kolbe

Leider ist der Artikel derzeit nicht auf Lager.
Möchten Sie eine Nachricht, sobald der Artikel wieder bestellbar ist, geben Sie hier im unteren Feld einfach Ihre E-Mail-Adresse ein. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Klicken Sie dort auf den Link. Dies ist keine Bestellung oder Reservierung, sondern dient nur zur Zustimmung, dass wir Sie per E-Mail benachrichtigen dürfen, s. Datenschutzbestimmung.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

£ 1.101,56 *

exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferumfang:
1 Schwibbogen mit 1,5 m Schalterleitung (weiß)
Abmessungen:
57 x 40 x 13 cm
Hersteller:
Manufaktur Klaus Kolbe
Material:
Heimische Hölzer (Ahorn, Buche, Erle, Esche, Fichte, Linde, Kiefer)
Farbe:
farbig
Artikel-Nr.:
KK202-56-N-2
EAN:
4255601111945

derzeit nicht auf Lager

Beschreibung

Schwibbogen Mettenschicht in Seiffener Erzgrube "Reiche Hoffnung", komplett elektrisch beleuchtet von Manufaktur Klaus Kolbe aus Seiffen im Erzgebirge

Die kleine Manufaktur Klaus Kolbe in Steinhübel, einem Ortsteil von Seiffen hat sich einen großen Namen gemacht. Ihre Schwibbögen sind in der ganzen Welt bekannt und geschätzt. Ausschließlich von Handarbeit sind die wertvollen Schwibbögen geprägt.

Schwibbogen in limitierter Auflage

Der auf 500 Stück limitierte Schwibbogen Mettenschicht in Seiffener Erzgrube „Reiche Hoffnung“  zeugt vom Ideenreichtum der Handwerkskunst. Sie erhalten ein Stück eng mit dem Bergbau verbundene Seiffener Geschichte. Die Erzgrube „Reiche Hoffnung“ entstand in der Mitte des 15. Jahrhunderts. Zwei Plattformen spiegeln das Leben der Bergarbeiter aus dieser Zeit wider. Ein Teil liegt im Bergwerk. Dort mussten die Bergleute früh bis spät ihrem schweren Tagwerk nachgehen. Der obere Teil ist hell und zeigt das Spielzeugdorf mit Bergkirche im Winter. Der Kontrast zwischen harter Arbeit und dem Leben im Dorf wird so deutlich.

Schwibbogen bietet Einblick in den Bergbau

Reiche Bodenschätze des Erzgebirges führten zur Besiedelung der Region. In Seiffen entstanden die ersten Zechen. Bergleute schlugen mit einfachen Geräten das Zinn und Erz aus den Stollengängen. Der Schwibbogen erzählt von dieser Arbeit in drei verschiedenen Bildern. Links schlägt ein Hauer das Gestein mit Hammer und Schlägel aus dem Berg. In einer Schubkarre wird es dann zur Lore transportiert. Rechts wird die mit Erz gefüllte Lore auf Schienen durch den Gang geschoben, um es nach oben zu bringen. Mittig ist die Tradition der Mettenschicht sichtbar. Die Bergleute verbringen die letzte Schicht vor Weihnachten mit dem Steiger, der eine Predigt hält, um den Bergsegen zu erhalten, der sie vor Gefahren bewahrt. Schlicht und einfach ist das Ritual gehalten.

Originalgetreue Darstellung der Traditionen im Bergbau

Beeindruckend ist der Schwibbogen Seiffener Mettenschicht durch die einmalige künstlerische Gestaltung. Der Stollen unter Tage ist mit feinem dunklen Quarzsteinchen ausgekleidet, die die Atmosphäre noch identischer verrmittelt. Es funkelt silbern und golden in den Gängen. Kleine technische Details wie die Holzverstrebungen und Balkenstützen gleichen den Originalen. Die Dunkelheit wird nur durch die Lichter der Grubenlampen durchbrochen. Das orange Licht zeigt, wie dunkel es trotz dieser Beleuchtung in den Schächten war.

Schwibbogen mit Seiffener Dorf und Bergkirche

Der obere Teil des Schwibbogens ist dem Spielzeugdorf gewidmet. Im Hintergrund ist die Bergkirche zu sehen. Die Ortsansicht ist originalgetreu wiedergegeben mit dem alten Schulgebäude links und den Erzgebirgshäuschen. Die Szenerie ist so gestaltet, dass die Gebäude und die Kirche Licht nach außen senden. Im Vordergrund ist ein beleuchtetes Bergmannshaus zu sehen. Rechts befindet sich der Eingang zum Förderschacht. Hinter der geöffneten Tür brennt eine Grubenlampe neben der Förderanlage. Blickfang im oberen Teil ist die Bergmannskapelle. Die Bergmänner in ihren Sonntagstrachten und den Instrumenten begleiten so manchen Gottesdienst oder dörfliche Feste. Die fein gearbeiteten Bergmusikanten stehen auf einem dreistufigen Sockel. Sie sind fein bemalt, mit vielen Details ausgestattet und ergänzen das Bild perfekt. Weiß beschneite Bäume schaffen eine dörfliche Idylle.

Schwibbogen mit hervorragenden außergewöhnlichen Details

Der Schwibbogen Seiffener Mettenschicht begeistert durch die detailreiche Ausarbeitung. Gerade der Gegensatz von hell und dunkel bringt einen interessanten Kontrast. Das Dunkel unter Tage und die helle Winterlandschaft beschreiben die Härte der Arbeit und die Freude am Leben der damaligen Zeit. Den Lichterbogen schmücken fünf Tropfenkerzen, bei denen die Halterungen einen Bezug zum Bergbau herstellen. Sie nehmen das Thema unterhalb des Sockels auf, indem das Quarzgestein die Halterungen umschließt. Die Kerzenhalterungen sitzen auf typischen Bergbaustreben. Der Bogens ist mit kleinen echten Steinen verziert. Alle Gestaltungsmittel greifen harmonisch ineinander, so dass ein einheitliches Bild vom traditionellen Bergbau in Seiffen entsteht.

Schwibbogen Mettenschicht in Seiffen mit eindrucksvoller Beleuchtung

Schalten Sie diesen faszinierenden und wunderschönen 57 cm breiten Schwibbogen an und tauchen Sie ein in eine längst vergangene Welt. Die wunderbare Idylle der Landschaft wird verstärkt durch die Hintergrundbeleuchtung. Sie können diesen Lichterbogen mit der weißen Schalterleitung mit zwei Schaltern unabhängig voneinander bedienen. Der obere Bogen mit den fünf Kerzen und der Hintergrundbeleuchtung und die Grubenlampen lassen sich einzeln oder zusammen anschalten. Ein Austausch der Glimmlämpchen sollte bei einem Defekt wegen der technischen Anforderungen nur der Hersteller ausführen.

Sie haben Ihre Wahl getroffen? Dann freuen Sie sich schon bald auf diesen edlen Schwibbogen, der nicht nur zur Weihnachtszeit ein ganz besonderes Erlebnis bietet.

Produktdetails

Produktdetails

Produkttyp:
Schwibbogen | Lichterbogen
limitiert auf:
500 Stück
Serie:
Klaus Kolbe - Schwibbögen
Motiv:
Mettenschicht in Seiffener Erzgrube "Reiche Hoffnung"
Saison:
Adventszeit, Weihnachtsdeko
Herkunftsort:
Kurort Seiffen | Erzgebirge
Herstellungsland:
Deutschland - Made in Germany
Schwibbogentyp:
Schwibbogen - elektrisch beleuchtet
Design:
außergewöhnlich
Farbe:
farbig
Material:
Heimische Hölzer (Ahorn, Buche, Erle, Esche, Fichte, Linde, Kiefer)
USP:
Handarbeit aus dem Erzgebirge/ Deutschland!, Original Klaus Kolbe!
Einsatzort:
innen
Beleuchtung:
8 x Riffelkerzen 34 V (3 W) E10
Lichteranzahl:
8
Spannung:
220 - 230 V
Lieferumfang:
1 Schwibbogen mit 1,5 m Schalterleitung (weiß)
Breite:
57,00 cm
Höhe:
40,00 cm
Länge:
13,00 cm
Bewertung

Bewertungen

Fragen zum Produkt

Sie haben Fragen zum Produkt?

  • Wir versenden
    aus Seiffen in alle Welt

  • MADE IN GERMANY
    Nur Originale aus dem Erzgebirge

  • Knowhow aus 20 Jahren
    Online-Shop und eigene Produktion